Rassistisch – Sexistisch – Ekelhaft
Gegen die studentische Burschenschaft

Gemeinsam gegen die Burschenschaften!

Freitag, 23.01.2015, 18 Uhr, Linzergasse (“Platzl”)

Zu Jahresbeginn finden in ganz Österreich Veranstaltungen und Feste von deutschnationalen Burschenschaften statt, die als Treffpunkt für rechtsextrem gesinnte Burschenschafter und PolitikerInnen dienen. Allein in diesem Jänner veranstalten deutschnationale Verbindungen drei große Bälle: den Burschenbundball in Linz (10. Jänner), den Akademikerball in Graz (17. Jänner) und den Wiener Akademikerball (30. Jänner).

In Linz leisteten bereits 2.200 Menschen Widerstand und demonstrierten gegen Faschismus, Rechtsextremismus und gegen die Linzer Burschenschaften. In Graz gingen ebenfalls 1000 Menschen auf die Straße.
In Salzburg veranstaltet die deutsch-nationale Burschenschaft»Germania« am 23. Jänner ein sogenanntes »Semesterschlussconvent«, bei dem die Burschenschafter der Germania ihre ewiggestrige Gesinnung feiern und sich mit gleichgesinnten Rechtsextremen vernetzen.

Die Burschenschaft »Germania« und die Corps »Frankonia-Brünn«, die beide in der Linzergasse angesiedelt sind, zählen zu jener Gruppe deutschnationaler, schlagender Burschenschaften, die teilweise Verbindungen in (neo)nazistische Kreise und in rechts-außen-Parteien wie die FPÖ unterhalten. Ihr Selbstbild ist von einer dezidiert völkisch-rassistischen Deutschtümelei und einem antidemokratischen, nationalistischem Gedankengut geprägt.

Leisten wir gemeinsam Widerstand und stellen uns gegen diese Veranstaltung, gegen ihre Ideologie und ihren Sexismus.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.